Die Amsel

Die singende Amsel

Die singende Amsel, limitierte Bronze-Skulpturen in zwei Versionen.

Als Wand-Skulptur auf Ast. Auflage 99 Exemplare. Höhe 37 x Breite 21,5 x Tiefe 25 cm.

Als Stand-Skulptur ohne Ast. Auflage 99 Exemplare. Höhe 13 x Breite 7 x Tiefe 19 cm.


Zur 360° Ansicht >

Preise und Bestellmöglichkeit
über Haus & Garten Galerie
>

  • /
zurück zur Galerie

Die Amsel (Turdus merula) oder Schwarzdrossel gehört zur Familie der Drosseln (Turdidae).
In Europa zählt die Amsel zu den bekanntesten Vögeln überhaupt.
Ursprünglich war die Amsel ein Vogel des Waldes. Im 19. Jahrhundert begann sie aber über siedlungsnahe Parkanlagen und Gärten in die Stadtzentren vorzudringen.
Der Gesang der Amsel kommt dem menschlichen Verständnis von Musik sehr nahe und lässt sich recht gut in unserem Notensystem wiedergeben. Für Heinz Tiessen war die Amsel der Singvogel Europas. Richard Srauss hat der Gesang der Amsel so inspieriert das er ihn beim Rosenkavalier zu beginn des ersten Aktes durch eine Klarinette intonierte.
Echter Amselgesang wurde bei der Originalaufnahme von Paul McCartneys Lied Blackbird beigemischt. Dort dient die Amsel als Stellvertreter für eine afroamerikanische Frau, die der alltäglichen Diskreminierungen in den USA ausgesetzt ist.