Steinbock – Capricornus

Steinbock – Capricornus

Steinbock – Capricornus, Bronze-Skulptur.
Skulptur aus der neuen Sternkreiszeichen-Serie, eine Kombination der altgriechischen, symbolischen Zeichen mit figürlichen Darstellungen.
Maße der Skulptur ca.:
Höhe 10 x Breite 7 x Tiefe 4 cm.


  • /
zurück zur Galerie

Steinbock – Capricornus
Strenkreiszeichen
21. Dezember – 19. Januar

Steinbock-Geborene gelten als sachlich, praktisch veranlagt und geradlinig. Sie brauchen eine gewisse Sicherheit und haben am liebsten immer alles unter Kontrolle.

Der Steinbock wird in seiner figürlichen Darstellung als Halbwassertier gezeigt – der Körper einer Ziege endet in einem Fischkörper. Die Sage beginnt wie bei den Fischen: Die Giganten der Erde wollten den Himmel erobern. Die Götter flohen und versteckten sich in verwandelte Gestalt: Jupiter als Leithammel, Apollo als Rabe, Bacchus als Bock, Diana als Katze, Juno als Kuh und Pan verwandelte seine obere Hälfte in eine Ziege und seine untere in einen Fisch. Nachdem die Gefahr durch die Giganten vorüber war, versetzte Jupiter diesen „Ziegenfisch“ aus lauter Bewunderung für diese Verkleidungsidee an den Himmel.

Der Ursprung und die Entwicklung der Sternkreiszeichen siehe unter INFOS.