_______________________________________

 

Ikarus, der Absprung
Limitierte Bronze-Skulptur Auflage 49 Exemplare.
Maße der Skulptur: Höhe 69 x Breite 64 x Tiefe 26 cm

 

The Ikarus, the jump
Bronze sculpture, limited edition 49 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 40 x Width 46 x Depth 26 cm.

Wem jeder Sprung, auch der Kühnste, geglückt. Der fühlt sich dem Gesetz entrückt. Er ist heraus aus dem Alltagstrott,
fliegen will er, er ist ein Gott.

Er fällt dem Sonnengespann in die Züge. Da schmelzen dem Ikarus die Flügel. Er flog zu hoch, er stürzt, er fällt.
Ein neu Spektakelstück hat die Welt.
Eben noch zum Himmel getragen … Apollo, zürnend, hat ihn erschlagen.
Theodor Fontane (1819-1898)

______________________________________________________________

 

No Limits II
Bronze Skulptur mit rotem Seil, für die Wand oder freihängend von der Decke. Limitierten Auflage von 99 Exemplaren.
Maße der Skulptur: Höhe 24 x Breite 11 x Tiefe 17 cm.

 

No Limits II
Bronze sculpture, red rope. Can be mounted on the wall or suspended from ceilings. Limited edition 99 pieces. Dimensions of the sculpture:
Height 24 x Width 11 x Depth 17 cm.


„No LimitsII“ abseilen im Dülfersitz, Bronze-Skulptur von E. Wähning.

3Dklein

Eine der ersten Abseiltechniken ohne technische Hilfsmittel war das Abseilen im Dülfersitz. Die Seilführung bewirkt eine Bremswirkung durch die Reibung am Körper.

One of the first abseiling techniques without technical aids was abseiling in the so called „Dülfersitz“. The cable guide causes a braking effect due to the friction on the body.

__________________________________________________________________________

Die Daphne
Bronze Skulptur, jede Daphne ein Unikat
mit einer anderen, neuen  Aststruktur und neuen Details.
Maße der Skulptur ca.:
Höhe 91 x Breite 62 x Tiefe 35 cm.

 

The Daphne
Bronze sculpture, every daphne  a unique sculpture.
With a different branch structure and
New details.
Dimensions of sculpture ca.:

Height 91 x Width 62 x Depth 35 cm.

 

Die Daphne-Skulptur-Bronze

„Daphne“ Bronze-Skulptur von E. Wähning

3Dklein

Die Geschichte der Daphne findet Ihren Ursprung in der griechischen Mythologie, in Erzählungen des römischen Dichters Ovid.
Nachdem Apollo den Liebesgott Eros als schlechten Schützen verspottet hatte, rächte sich dieser.
Eros schoss einen Liebespfeil mit goldenere Spitze auf Apollo und einen mit bleiener Spitze auf Daphne, einer Priesterin der Mutter Erde.
Darauf verliebte sich Apollo unsterblich in Daphne, während diese, von dem gegenteilig wirkenden Liebespfeil getroffen für jene Liebe unempfänglich wurde.
Erschöpft von den Nachstellungen Apollos floh Sie zu Ihrem Vater Peneios, einem Flussgott, und bat Ihn ihre, den Apollo doch so reizende Gestalt zu verwandeln. Daraufhin erstarrten ihre Glieder und sie verwandelte sich in einen Baum.

Zahlreiche Künstler ließen sich durch diese Erzählungen inspirieren.
Besondere Berühmtheit erlangte die Marmorgruppe der italienischen Bildhauer Gianlorenzo Bernini und Giuliano Finelli, Apollo und Daphne die sie zwischen 1622-1625 in Zusammenarbeit schufen.
Das Original steht heute in der Galleria Borghese in Rom.

Schon lange faszinierte mich die Darstellung des Themas. Im Besonderen der Augenblick der Verwandlung der Daphne, die Methamorphose.

– Schlank windet, wie Erlösung suchend, der sich zum Baum verwandelnde Körper empor. Die Füße verwurzeln, suchen Halt im Erdreich und die Arme werden zu Zweigen die dem Himmel hoffend entgegenwachsen. –

Daphne Bronzeskulptur, immer ein Unikat, keine Daphne ist wie die Andere.
Für jeden Guss müssen neue Äste ausgewählt, angepasst und im Ausschmelzverfahren gegossen werden.

 

„The history of the Daphne finds its origin in Greek mythology, in tales of the Roman poet, Ovid.
After Apollo had ridiculed the love god Eros as a bad guard, the latter avenged himself.
Eros shot a love arrow with a golden tip on Apollo and one with a lead tip on Daphne, a priestess of Mother Earth.
Then Apollo fell deeply in love with Daphne, while she, who was hit by the opposite arrow, was unresponsive to that love.
Exhausted by Apollo’s advances, she fled to her father Peneios, a river god, and begged him to turn her into something else not admired by Apollo. Then her limbs stiffened and they turned into a tree.“

Numerous artists were inspired by these stories of Apollo and Daphne. The marble group of Italian sculptors Gianlorenzo Bernini and Giuliano Finelli, who created them in collaboration between 1622-1625, achieved particular fame. The original is now in the Galleria Borghese in Rome.
I have always been fascinated by the presentation of the theme. In particular, the moment of the transformation of Daphne ; the Metamorphose – Slender winding, as if seeking redemption, rises up the body which transforms itself into a tree. To root your feet, seek support in the ground, and your arms will grow into branches that hope to reach heaven. –

No Daphne is like the other, always unique.
The branches are newly adapted for each casting and cast in the melt-down process.
Dimensions of the sculpture: Height 91 x  Width 62 x Depth 45 cm.

__________________________________________________________________

 

The Drive, Golf Skulptur
Limitierte Bronze Skulptur, Auflage 49 Exemplare
Maße der Skulptur Höhe 40 x Breite 46 x Tiefe 26 cm.

 

The Drive, Golf Sculpture
Bronze sculpture, limited edition 49 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 40 x Width 46 x Depth 26 cm.

 

Golfer-skulptur
„The Drive“ Golfer-, Bronze-Skulptur von E. Wähning

3Dklein

Energie ist Masse mal Geschwindigkeit. Beim Golfen, besonders dem Drive kommt noch die Komponente des Standpunktes dazu. Beim Drive trifft der Schläger zwischen Vorschwung, einer leichten Drehbewegung und dem Nachschwung den Golfball mit einem Abschlaggewicht von bis zu 1000 kg und beschleunigt diesen auf bis zu 250 km/h.
Der Drive ist ein Zusammenspiel von Schwunggewicht, Drehbewegung und Standpunkt. Dieses in einer erstarrten Statuette darzustellen würde der Situation nicht gerecht.
Mit der neuen Skulptur „The Drive“ wird skizzenhaft versucht die Bewegung, Dynamik und Kraft wie mit einer langen Belichtungszeit in seiner Gesamtheit zu erfassen. Nicht eingefroren als erstarrte Statuette, sondern eingefangen als ein dynamischer Bewegungsablauf zwischen Schwung, Drehung und Körperstandpunkt.

 

Energy is mass multiplied by velocity. When golfing, the stance of the player is just as important for the drive.
During the drive, the club hits the golf ball with a weight of approx. 1000 kg. The slight turning movement and the upturn then accelerates the ball to speed up to 250 km/h.
The drive is a combination of momentum, rotation and position. To represent this in a frozen statue would not do the complex process enough justice.
The new sculpture “The Drive” depicts the movement, dynamics and power as a long exposure in its entity. Not as single frozen time frame, but captured as a dynamic movement process between rotation, swing and body position.

 

___________________________________________________________________________________

No Limits I
Bronze Skulptur an Edelstahlstab auf Steinsockel. Limitierten Auflage
von 99 Exemplaren.
Maße Skulptur: Höhe 22,5 x Breite 21 x Tiefe 8 cm.
Gesamthöhe mit Sockel ca. 79 cm.

 

No Limits I
Bronze sculpture, with stainless steel rod on stone base.
limited edition 99 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 22,5 x Width 21 x Depth 8 cm.
Total height with base 79 cm.

 

 

skulptur-no-limits

„No Limits I“  Bronze-Skulptur von E. Wähning

3Dklein

Erzähl mir nicht der Himmel ist das Limit, wenn da Fußabrücke auf dem Mond sind.
Paul Brandt

Don`t tell me the sky is the limit when there are footprints on the moon.
Paul Brandt

___________________________________________________________________________________

 

Die Tänzerin
Bronze Skulptur, limitierten Auflage
von 49 Exemplaren.
Maße der Skulptur:
Höhe 70 x Breite 88 x Tiefe 30 cm.

 

The Danzer
Bronze sculpture,
limited edition 99 pieces.
Dimensions of the sculpture:
Height 70 x Width 88 x Depth 30 cm.

Taenzerin-Bronze-Skulptur

3Dklein

Wenn du den leichten Reigen führest,
Wenn du den Boden kaum berührest,
Hinschwebend in der Jugend Glanz:
In jedem Aug ist dann zu lesen,
Du seiest nicht ein irdisch Wesen,
Du seiest Äther, Seele ganz.

Mir aber grauet: wenn nach oben
Du würdest plötzlich nun enthoben,
Wie wärest, Seele, du bereit? –

Wohlan! der sich auf Blumen schaukelt,
Der Schmetterling, der ewig gaukelt,
Ist Sinnbild der Unsterblichkeit.
Ludwig Uhland (1787-1862)

____________________________________________________________________________

 

Zu neuen Ufern
Bronze Skulptur, limitierte Auflage von 99 Exemplaren.
Maße der Skulptur: Höhe 57 x Breite 50 x Tiefe 15 cm.

 

Exploring new horizons
Bronze sculpture, limited edition 99 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 57 x Width 50 x Depth 15 cm.

Zu neuen Ufern Bronze-Skulptur von E.Wähning

„Zu neuen Ufern“  Bronze Skulptur von E. Wähning

3Dklein
Wir können nicht zu neuen Ufern aufbrechen, wenn wir nicht bereit sind, das alte aus den Augen zu verlieren.
Seneca (4 v. Chr. – 65 n. Chr.)

We can not go to new coats if we are not ready to lose the sight of the old one.
Seneca  (4 v. Chr. – 65 n. Chr.)

 

____________________________________________________________________________

 

Die Windfrau
Bronze Skulptur, limitierte Auflage von 99 Exemplaren.
Maße der Skulptur: Höhe 56 x Breite 40 x Tiefe 40 cm.

 

Woman in the wind
Bronze sculpture, limited edition 99 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 56 x Width 40 x Depth 40 cm.

Windfrau Bronze-Skulptur

„Die Windfrau“  Bronze-Skulptur von E.Wähning

3Dklein

____________________________________________________________________________

 

Till Eulenspiegel
Bronze Skulptur, limitierte Auflage von 99 Exemplaren.
Maße der Skulptur: Höhe 31,5 x Breite 26 x Tiefe 19 cm.

 

Till Eulenspiegel
Bronze sculpture, limited edition 99 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 31,5 x Width 26 x Depth 19 cm.

Till-Eulenspiegel-Skulptur

 

3DkleinTill Eulenspiegel, wahrscheinlich der bekannteste Narr der Welt. Der Geschichte nach wurde er 1300 in Kneitlingen bei Schöppenstedt am Elm geboren. Gestorben und begraben 1350 in Mölln, wo heute sein Grabstein steht. Seine Streiche wurden erstmals 1510 von Johannes Grüninger in einem Buch publiziert –  schon damals ein Weltbestseller. Ein Original dieser Ausgabe aus dem Jahre 1515 ist im Besitz des Britischen Museums.

Till Eulenspiegel. Probably the most famous jester or fool in the world. According to history, he was born in 1300 in Kneitlingen at Schoeppenstedt on Elm. He died and was buried in 1350 in Mölln where today his grave stone remains. His jokes were first collected in 1510 by Johannes Grüninger and published in book form. It was an international bestseller even in that time. An original copy of this edition from 1515 is in the possession of the British Museum.

 

_______________________________________________________________

 

Die kleine Meerjungfrau
Limitierte Bronze-Skulptur Auflage 199 Exemplare
Maße der Skulptur: Höhe 28,5 x Breite 13,5 x Tiefe 7,5 cm

The little mermaid
Bronze sculpture, limited Edition 199 pieces.
Dimensions of the sculpture: Height 28,5 x Width 13,5 x Depth 7,5 cm.

 

 

Irgendwie bin ich noch mal über das Märchen von Hans Christian Andersen gestolpert.
Die kleine, hübsche Meerjungfrau sollte anscheinend nicht nur Kinder zum Lächeln bringen sondern noch eine andere, tiefere, hintergründigere Botschaft transportieren.

In der Literaturwissenschaft diskutiert man schon lange Kontrovers über eine (mögliche) homosexualität Hans Christian Andersens, die er aber scheinbar nie auslebte. In jüngeren Untersuchungen versuchte man, in Andersens Märchen und Romane homoerotische Maskierungen herauszuarbeiten. Wie bei dem Märchen der kleinen Meerjungfrau das er schrieb als eine heimliche, unerfüllte Liebe zu einem gut aussehenden Freund endgültig endete als dieser heiratet.

Das Märchen handelt von einer Liebe, die nicht erwidert werden kann, da sie sich nicht zu erkennen geben kann oder darf.

Sowohl im Märchen als auch in der Realität war es unmöglich, dem Traumprinzen die Liebe zu gestehen. Im Märchen, weil die Stimme genommen wurde, in der Realität wegen der Tabuisierung der Homosexualität. Sowohl im Märchen als auch in der Realität vermählte sich der Angebetete mit jemand Anderem, einer richtigen Frau.

Wenn im Märchen die Meeresbewohner keine unsterbliche Seele – also keine Aussicht auf eine Aufnahme in das Jenseits nach ihrem Tode – haben, so hatten dies nach damaligem Konsens Menschen mit homosexueller Neigung auch nicht. Die Meerjungfrau nimmt jedoch das Opfer des Liebeskummers in Kauf und erhält so trotz ihrer Natur eine Seele – wohl gemäß dem Bibelzitat, niemand habe eine größere Liebe als der, der sich für seine Freunde aufopfert (Johannes 15:13).
So mag auch Andersen gehofft haben, Gnade bei Gott aufgrund seiner Schmerzen für seine Homosexualität zu finden.

 

 

The little mermaid

The fairy tale of the little, pretty mermaid was apparently not only intended to inspire children, but also to convey another, deeper, enigmatic message.

For a long time controversy has been discussed in literary studies about the (possible) homosexuality of Hans Christian Andersen, which he apparently never lived out. Recent studies have attempted to work out the forms of homoerotic masking in Andersen’s fairy tales and novels. As with the fairy tale of the little mermaid he wrote as his secret, unfulfilled love for a good looking friend finally ends when he marries.

The fairy tale is about a love that cannot be reciprocated because it cannot or must not be recognized.

In both his reality and in his fairy tales, it was impossible to confess love for the prince charming. In the fairy tale, because the characters voice was taken, and in reality, because of the taboo of homosexuality. In both realms, the beloved married someone else; a real woman.

If, in the fairy tale, the sea-dwellers have no immortal soul, i.e, no prospect of being taken into the hereafter after their death; then, according to the consensus at that time, people with homosexual inclinations did not have it. However, the mermaid accepts the sacrifice of heartbreak and, despite her nature, receives a soul – according to the biblical citation that no one has greater love than the one who sacrifices himself for his friends (John 15:13). So, too, Andersen may have hoped to find favour with God because of his pain as a result of his homosexuality.